Ambiente

In unserer Praxis sind alle PatientInnen Kinder, was uns ermöglicht Rahmenbedingungen zu schaffen, welche den Besuch beim Zahnkind, so angenehm wie möglich machen. Das betrifft die Atmosphäre unserer Räumlichkeiten, den Ablauf der Behandlung und die Kompetenz des gesamten Zahnkind Teams.

Unsere Teamwork Philosophie

Wir verstehen uns mit unseren Patientinnen und den Eltern als Team. Mit fachlicher Kompetenz und kindgerechter Einfühlsamkeit stehen wir bereit. Eltern spielen eine wichtige Rolle, um Ihrem Kind Sicherheit zu geben. Die Kinder selbst entscheiden, wie viel sie an Behandlung zulassen und können eine Behandlung jederzeit unterbrechen oder abbrechen.

 

Unser Team 

brueckner 6749Dr. med. dent. Brigitte Brückner

Hat sich auf Kinderzahnheilkunde spezialisiert und kann als zweifache Mutter mit den jungen PatientInnen und den Eltern sehr genau mitfühlen.

Brigitte ist der Kopf des Zahnkind Teams und stetig bemüht das bestehende kinderfreundliche Klima aufrecht zu erhalten und modern angepasst zu entwickeln.

„Bevor ich die Ordination übernahm, hatte ich das Glück dort bereits ein halbes Jahr in Vertretung gearbeitet zu haben. In dieser Zeit entdeckte ich meine Leidenschaft zur zahnärztlichen Behandlung für Kinder speziell.“

brueckner 6776Dr. med. dent. Karin Winter

wusste schon früh, dass sie ihren zahnmedizinischen Fokus auf die Behandlung von Kindern legen will. Zahnkind Team und Karin sind eine echte Ergänzung.

„Ich wollte immer schon Kinder behandeln, hier bekam ich die spezialisierte Möglichkeit“

brueckner 6759Jasmine Singh

Ist seit langer Zeit Teil des Zahnkind Teams und eine weitere Zahnfee mit hoher Kompetenz. Ihre ansteckende Fröhlichkeit ist bei Kindern sehr beliebt und verleiht ihr den Ruf als Sonnenschein in Person. „Diesen Beruf bei Kindern auszuführen, ist etwas ganz anderes, eine Behandlung mit Erfolg abzuschließen erweckt viel positive Emotionen, jedes Mal aufs neue. Ich fühle einfach mit den Kleinen hautnah mit.“

 


brueckner 9611

Wann gehe ich zum Zahnkind?

Die Devise lautet besser Vorsicht als Nachsicht. Erstberatungen bieten wir bereits für werdende Eltern, wenn gewünscht gekoppelt mit Mundhygiene für werdende Mütter an. Schwangerschaft ist eine Zeit in der Zahnpflege erhöhte Aufmerksamkeit verlangt und gleichzeitig ein idealer Zeitpunkt, um sich über das Thema Zähneputzen mit Kindern zu informieren. Selbstverständlich kann ein Beratungsgespräch auch nach der Geburt noch stattfinden. Ab dem zweiten Geburtstag ihres Kindes können erste Kontrollen und Mundhygiene angeboten werden. Treten allgemeine Unsicherheiten auf, oder sie entdecken selbst verdächtige Stellen an den Zähnen ihres Kindes, zögern sie nicht, sich unseren informativen Beitrag zu holen. Wenn ihr Kind bereits über Schmerzen klagt, beeilen sie sich bitte einen Termin zu vereinbaren. Ungesunde Zähne, sind eine viel unterschätzte Gefahr. Je früher Krankheiten im Mund gebannt werden, desto weniger können diese auf andere Zähne und Stellen im Mund übertragen werden.

Wie gehe ich zum Zahnkind

Der Besuch beim Zahnkind erfolgt einem Ablauf, der Kindern Raum und Zeit bietet anzukommen und sich mit der Atmosphäre vertraut zu machen. Erst wenn wir uns kennen gelernt haben, Eltern, Kind und Zahnkind Team, beginnen wir mit Kontrollen und Behandlungen. Kinder haben bei uns jederzeit die Möglichkeit eine Behandlung zu unterbrechen oder auch abzubrechen. Manchmal haben Kinder oder auch Eltern selbst Angst vor einem Zahnarzt Besuch, aufgrund negativer Vorerfahrung. Wir nehmen dies stets ernst, vermeiden aber gerne jegliche Formulierungen, in welchen das Wort Angst oder ähnliche Begriffe vorkommen. Entsprechend unserer Philosophie wollen wir ein Team mit Eltern und Kindern werden. Es ist uns ein besonderes Anliegen, mit Geduld langfristiges gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Eine Bitte hätten wir an sie. Benutzen sie uns nicht als Drohfigur, wenn ihr Kind zum Beispiel nicht Zähneputzen will. Für unsere Teamarbeit ist es entscheidend, dass sie uns als Partner betrachten, der sie auf dem Weg zu gesunden Kinder Zähnen begleitet, den sie mit allen Sorgen und Fragen rund um Zähne konfrontieren können.